Wulf Ernst Stabreit
Wulf Ernst StabreitPartner
geboren am 19. Juni 1966 in Wiesbaden

Ausbildung:

  • Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
  • Referendariat in Wiesbaden und Frankfurt
  • Zulassung zur Anwaltschaft seit März 1997
  • zugleich Fachanwalt für Verwaltungsrecht
  • zugleich Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Dozententätigkeit:

  • Mitteldeutscher Handelsverband e.V.
  • Verband der Elektromontage (EMB) e.V. der Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
  • Oberfinanzdirektion Magdeburg
  • Inhouse – Schulungen für Mandanten
  • Langjährige Tätigkeit für die Valerius & Menke Bauseminare GbR
  • VSR Bauseminare GbR
  • Fachvorträge zur EnEV auf der Messe Saale Bau 2008, 2009, 2010
  • Kommunales Bildungswerk e.V.
  • VSVI, Vereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure Sachsen-Anhalt e.V.

Veröffentlichungen:

  • § 2 Nr. 5 VOB/B: Vorlagepflicht von Urkalkulationen noch verfassungsgemäß?
  • Langaufsatz Ibr-online (25.02.2010)
  • Leseranmerkung zu OLG Köln, Urteil vom 20.1.2009 -22 U 77/08-IBR-online 2009, 279
  • Leseranmerkung zu OLG Karlsruhe, Urteil vom 22.3.2007 -4 U 25/06-IBR-online 2007, 484

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Privates Baurecht und Architektenrecht

Baubegleitende Rechtsberatung, Vertragsgestaltung, Generalunternehmer- und Bauträgerverträge, Verfolgung und Abwehr von Werklohn- und Gewährleistungsanspüchen

  • Öffentliches Baurecht

Öffentliches Bau- und Bauplanungsrecht, Sanierungs- und Denkmalschutzrecht, Umwelt- und Immissionsschutzrecht, Beratung und Vertretung von Bauherrn zur Erlangung von Baugenehmigungen, Vertretung von Körperschaften des Öffentlichen rechts in Fragen des öffentlichen Baurechts

  • Verwaltungsrecht

Beratung von öffentlichen und privaten Auftraggebern in den Bereichen Kommunalabgabenrecht, allgemeines Polizei und Ordnungsrecht, Abfallrecht, Schulrecht